Alltagsinformationen

Eine FAQ zu allen wichtigen Fragen wurde auf der Internetseite des Landes NRW bereitgestellt.

Handlungsanweisungen erhalten Sie auch über die WarnApp NINA.

Mehrsprachige Informationen können auf der Seite des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Soest entnommen werden.

Bürgertelefon 02938/980-999

Mo-Fr 08:00-11:00 Uhr und Mo-Do 14:00-16:00 Uhr bietet das Bürgertelefon Auskunft über Fragen rund um das Corona-Virus.

Außerhalb der angegebenen Zeiten können Sie auch das Bürgertelefon des Landes NRW kontaktieren:

Dokumente - Notbetreuung in den Kindergärten und in den Schulen (Klassen 1-6)

Für Kinder mit besonderen Betreuungsbedarfen wird ist eine Notbetreuung eingerichtet.  Wenden sie sich dazu bitte direkt an die Schul- bzw. Kindergartenleitungen. Ein besonderer betreuungsbedarf liegt vor, wenn

  • mindestens ein Elternteil in einem der in Anlage 2 zur Corona-Schutz-Verordnung genannten Berufe tätig ist und dort unabkömmlich ist

  • ein/e Alleinerziehende/r berufstätig oder sich im Rahmen einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befindet

sofern die Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann.

Als Nachweise sind Betätigungen des Arbeitgebers oder der Schule/Hochschule bzw. eine Eigenerklärung notwendig.

Im Folgenden sind die entsprechenden Formulare aufgeführt.

Hilfe für Mieter

Die Corona-Krise hat für viele Personen und Familien leider auch finanzielle Folgen. Kurzarbeitergeld oder der Verlust von Minijobs führen in vielen Fällen zu finanziellen Engpässen. Da, wo das Einkommen nicht mehr reicht, kann vielleicht ein Anspruch auf Wohngeld entstehen. Unter dem Wohngeldrechner kann der Anspruch einfach und überschlägig überprüft werden. Die Leistungen können über den Wohngeldrechner auch direkt online beantragt werden. Tel.Nr. für Rückfragen: 02938-980-154.

Hilfe für Unternehmen

NRW-Soforthilfen 2020 für Unternehmen

Die Corona-Krise bewirkt nicht nur große Einschnitte für das Privatleben – auch die Wirtschaft leidet unter den Folgen. Die Landesregierung hat für alle Unternehmen eine umfassende Informationsseite mit Ansprechpartnern und Verlinkungen aufgebaut, wo sowohl schnelle als auch langfristige Hilfen eingehend erklärt werden.

Seit Freitag, den 17.04.2020 ist die Seite www.wirtschaft.nrw/corona nach versuchten Betrügereien wieder online, wo betroffene Unternehmen zum vollelektronischen Antragsverfahren für NRW-Soforthilfen 2020 gelangen. Die Landesregierung erklärt, dass die Anträge durch die Bezirksregierungen auch am Wochenende bearbeitet werden, damit die Hilfen möglichst zeitnah bei den Betroffenen ankommen. Umfassende Informationen gibt es hier.

Informationen für Landwirte

Hier erhalten Landwirte Informationen zum Thema Corona-Virus.